Hormon-Yoga / Yoga für die Frau

09.01.19 – 13.03.19 | 10-Wochen-Kurs
(Krankenkassenbezuschusst)
Hormon-Yoga – Yoga für die Frau

mit Karin in der Villa Ankerraum, Mülbergerstr. 31, 73728 Esslingen

Sie können sich direkt bei info@lebendiges-yoga-esslingen.de anmelden.

Hormonyoga ist eine natürliche und verjüngende Technik, die für Frauen in den Wechseljahren von Dinah Rodrigues entwickelt wurde. Hormonyoga ist eine spezielle Yogareihe, die immer gleich bleibt und welche man nach dem Erlernen zu Hause selbständig ausüben kann.

Mittwochs: 18.00 – 19.30 Uhr

Yoga für die Frau – für wen?

• Für alle Frauen ab etwa 35 Jahren mit oder ohne Symptome (ab 35 beginnt der natürliche Östrogenspiegel abzusinken), die sich auf die Wechseljahre vorbereiten möchten, sie hinauszögern wollen, bzw. sie beschwerdefrei erleben wollen (nach oben hin keine Altersgrenze)

• Frauen, die sich keiner Hormontherapie unterziehen oder ihre Hormontherapie absetzen wollen oder müssen

• Mädchen und Frauen mit prämenstruellem Syndrom

• Frauen, die ihre Fruchbarkeit verbessern wollen

• Junge Frauen mit verfrühter Menopause aufgrund starker körperlicher Belastung und/oder Stress

Wirkungen von Hormon-Yoga-Therapie

Hormonelle Ebene:

• Aktivierung der Hormonerzeugung

• Verringerung von Hormonwechselstörungen, Linderung der unangenehmen Symptome wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, trockene Schleimhäute, Unruhe, Herzrasen, Migräne, Gelenkbeschwerden, Gedächtnisschwäche…

• Vorbeugung gegen Krankheiten wie Osteoporose und Anfälligkeit für Herz-Kreislauferkrankungen

Körperliche und psychische Ebene:

• Kräftigung der Muskulatur

• Verbesserung von Haltungsschäden

• Erweiterung der Bewegungsfreiheit

• Auflösung von Körperstress

• Verringerung von depressiven Zuständen, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen

• Gesunder Schlaf

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Teilnehmer: 140,- €

Weitere Infos unter:
Karin Burghardt
karin@lebendiges-yoga-esslingen.de

 

Dienstag: 16. April 2019
Workshops zum Kennenlernen
Hormonbalance
durch Hormon-Yoga = Yoga für die Frau

mit Karin in der Villa Ankerraum, Mülbergerstr. 31, 73728 Esslingen

Sie können sich direkt bei info@lebendiges-yoga-esslingen.de anmelden.

Hormonyoga ist eine natürliche und verjüngende Technik, die für Frauen in den Wechseljahren von Dinah Rodrigues entwickelt wurde. Hormonyoga ist eine spezielle Yogareihe, die immer gleich bleibt und welche man nach dem Erlernen zu Hause selbständig ausüben kann.

Dienstag: 18.00 – 21.00 Uhr

Hormon-Yoga-Therapie – für wen?

• Für alle Frauen ab etwa 35 Jahren mit oder ohne Symptome (ab 35 beginnt der natürliche Östrogenspiegel abzusinken), die sich auf die Wechseljahre vorbereiten möchten, sie hinauszögern wollen, bzw. sie beschwerdefrei erleben wollen (nach oben hin keine Altersgrenze)

• Frauen, die sich keiner Hormontherapie unterziehen oder ihre Hormontherapie absetzen wollen oder müssen

• Mädchen und Frauen mit prämenstruellem Syndrom

• Frauen, die ihre Fruchbarkeit verbessern wollen

• Junge Frauen mit verfrühter Menopause aufgrund starker körperlicher Belastung und/oder Stress

Wirkungen von Hormon-Yoga-Therapie

Hormonelle Ebene:

• Aktivierung der Hormonerzeugung

• Verringerung von Hormonwechselstörungen, Linderung der unangenehmen Symptome wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, trockene Schleimhäute, Unruhe, Herzrasen, Migräne, Gelenkbeschwerden, Gedächtnisschwäche…

• Vorbeugung gegen Krankheiten wie Osteoporose und Anfälligkeit für Herz-Kreislauferkrankungen

Körperliche und psychische Ebene:

• Kräftigung der Muskulatur

• Verbesserung von Haltungsschäden

• Erweiterung der Bewegungsfreiheit

• Auflösung von Körperstress

• Verringerung von depressiven Zuständen, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen

• Gesunder Schlaf

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Teilnehmer: 45,- €

Teilnehmer von Yoga Karuna: 35,- €

Weitere Infos unter:
Karin Burghardt
karin@lebendiges-yoga-esslingen.de

 

Montag: 12. August 2019

Workshops zum Kennenlernen
Hormonbalance durch Hormon-Yoga = Yoga für die Frau

mit Karin in der Villa Ankerraum, Mülbergerstr. 31, 73728 Esslingen

Sie können sich direkt bei info@lebendiges-yoga-esslingen.de anmelden.

Hormonyoga ist eine natürliche und verjüngende Technik, die für Frauen in den Wechseljahren von Dinah Rodrigues entwickelt wurde. Hormonyoga ist eine spezielle Yogareihe, die immer gleich bleibt und welche man nach dem Erlernen zu Hause selbständig ausüben kann.

Montag: 18.00 – 21.00 Uhr

Hormon-Yoga-Therapie – für wen?

• Für alle Frauen ab etwa 35 Jahren mit oder ohne Symptome (ab 35 beginnt der natürliche Östrogenspiegel abzusinken), die sich auf die Wechseljahre vorbereiten möchten, sie hinauszögern wollen, bzw. sie beschwerdefrei erleben wollen (nach oben hin keine Altersgrenze)

• Frauen, die sich keiner Hormontherapie unterziehen oder ihre Hormontherapie absetzen wollen oder müssen

• Mädchen und Frauen mit prämenstruellem Syndrom

• Frauen, die ihre Fruchbarkeit verbessern wollen

• Junge Frauen mit verfrühter Menopause aufgrund starker körperlicher Belastung und/oder Stress

Wirkungen von Hormon-Yoga-Therapie

Hormonelle Ebene:

• Aktivierung der Hormonerzeugung

• Verringerung von Hormonwechselstörungen, Linderung der unangenehmen Symptome wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, trockene Schleimhäute, Unruhe, Herzrasen, Migräne, Gelenkbeschwerden, Gedächtnisschwäche…

• Vorbeugung gegen Krankheiten wie Osteoporose und Anfälligkeit für Herz-Kreislauferkrankungen

Körperliche und psychische Ebene:

• Kräftigung der Muskulatur

• Verbesserung von Haltungsschäden

• Erweiterung der Bewegungsfreiheit

• Auflösung von Körperstress

• Verringerung von depressiven Zuständen, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen

• Gesunder Schlaf

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Teilnehmer: 45,- €

Teilnehmer von Yoga Karuna: 35,- €

Weitere Infos unter:
Karin Burghardt
karin@lebendiges-yoga-esslingen.de

 

Nachfolgend einige wichtige Informationen zum Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues.

Für wen?

  • Für alle Frauen ab etwa 35 Jahren mit oder ohne Symptome (ab 35 beginnt der natürliche Östrogenspiegel abzusinken), die sich auf die Wechseljahre vorbereiten möchten, sie hinauszögern wollen, bzw. sie beschwerdefrei erleben wollen (nach oben hin keine Altersgrenze)
  • Frauen, die sich keiner Hormontherapie unterziehen oder ihre Hormontherapie absetzen wollen oder müssen
  • Mädchen und Frauen mit prämenstruellem Syndrom
  • Frauen, die ihre Fruchtbarkeit verbessern wollen (auch bei unerfülltem Kinderwunsch kann Hormon Yoga hilfreich sein)
  • Junge Frauen mit verfrühter Menopause aufgrund starker körperlicher Belastung und/oder Stress

 

Die Wirkungen?

Hormonelle Ebene

  • Aktivierung der Hormonerzeugung
  • Verringerung von Hormonwechselstörungen, Linderung der unangenehmen Symptome wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, trockene Schleimhäute, Haarausfall, brüchige Fingernägel, Unruhe, Herzrasen, Migräne, trockene Haut, verminderte Libido, Gelenkbeschwerden, Gedächtnisschwäche
  • Vorbeugung gegen Krankheiten wie Osteoporose und Anfälligkeit für Herz-Kreislauferkrankungen)

Körperliche Ebene

  • Kräftigung der Muskulatur
  • Verbesserung von Haltungsschäden
  • Erweiterung der Bewegungsfreiheit
  • Körpermodelling

Psychische Ebene

  • Auflösung von Körperstress
  • Verringerung von depressiven Zuständen, Antriebslosigkeit oder Beklemmungen
  • Gesunder Schlaf